Stuttgart-Vaihingen/Rohr

Wir im Stadtbezirk S-Vaihingen

Ernst Ulrich von Weizsäcker im Gespräch

IMG 0432Volles Haus bei der katholischen Kirchengemeinde "Heilige Familie" Stuttgart-Rohr: Ernst Ulrich von Weizsäcker stellt am 22. November  seine Gedanken zur Zukunft unserer Erde dar und stellt sich der Diskussion. "Wir sind dran" ("Come on" im englischen Original) lautet der Titel des Buches, das er zusammen mit Anders Wijkman verfasst hat. Beweggründe und Hintergründe dazu breitete von Weizsäcker vor den ca. 80 Besucherinnen und Besuchern aus. Moderiert von Sigrid Beckmann schloss sich daran eine interessante Diskussion darüber an, was wir jetzt tun müssen, damit wir auch weiterhin auf unserer Erde leben können.

Ernst Ulrich von Weizsäcker legte unter anderem dar, dass Ökonomen sich häufig falsch auf (Wirtschafts)Theoretiker wie Adam Smith, David Ricardo oder aber auch Charles Darwin berufen. So hat beispielsweise Darwin anhand der "Galapagos-Finken" nachgewiesen, dass die Evolution dort nur durch das Fehlen von Kokurrenz möglich war. Zudem lassen sich (grundsätzlich richtige) Thesen aus der Zeit dieser Philosophen nicht auf eine Welt anwenden, deren Ressourcen ganz oder fast ausgeschöpft sind. So war es, laut von Weizsäcker, früher beipielsweise lediglich notwendig, mehr Netze zu kaufen, um mehr Fische zu fangen. Heute muss man deutlich mehr investieren, um Bedingungen zu schaffen, die zunächst den Fischbestand erhöhen. 

Die Gäste waren sich zum Schluss einig, dass der Abend nicht nur sehr interessant war, sondern darüber hinaus auch vielfältige Anregungen zum Nachdenken enthielt.

IMG 0438IMG 0446

© Bilder: Sven Ostertag

Artikel teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Für die Fildern in den Landtag

Header Facebook

SPD Baden-Württemberg

  • Schutzschirm für Schüler*innen!

    Nach sehr fordernden eineinhalb Schuljahren Pandemie mit digitalem Fernunterricht, Betreuungsstress und zu wenig sozialen Kontakten weiß niemand wie gut oder wie schlecht Lernen unter diesen Bedingungen funktioniert hat, welche Kompetenzen die Schülerinnen und Schüler erworben haben und was sie tatsächlich gelernt haben.

  • Andreas Stoch zu den Forderungen des DGBs

    „Die SPD teilt und unterstützt die Kernanforderungen und Schwerpunktsetzung des DGBs für eine neue, sozialere und nachhaltigere Landespolitik. Wir schaffen den Wandel nur gemeinsam mit den Beschäftigten,“ so SPD-Spitzenkandidat Andreas Stoch zum Forderungskatalog der DGB an eine neue Landesregierung.

  • Warum SPD wählen?

    DAS WICHTIGE JETZT

    Die Pandemie hat überdeutlich gemacht, welche wichtigen Themen seit Jahren in Baden-Württemberg auf der Strecke geblieben sind: Sichere Arbeit, gute Bildung, bezahlbarer Wohnraum und bessere Pflege.

Nächster Termin

virtuelle Mitgliederversammlung

an Mi, 3. März 2021
19:30 h
virtuelle Mitgliederversammlung am 3. März 2021 um 19.30 Uhr zum Thema: "Seilbahn in Vaihingen" Die Versammlung findet über MS-Teams statt; der Zugangslink wird rechtzeitig bekannt gegeben. Hinweis: es können keine Beschlüsse gefasst werden

Veranstaltungskalender

<<  <  Mär 21  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  5  6  7
  8  910111213
15161718192021
222425262728
293031